Beim Fernsehen soll das Zimmer auf keinen Fall dunkel sein, sondern immer das Raumlicht eingeschaltet bleiben, rät das Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“. Ist der Bildschirm deutlich heller als das Licht im Zimmer, weitet sich die Pupille, die Augen ermüden schneller und Sehfehler machen sich störend bemerkbar. Damit das Raumlicht nicht auf dem Fernseher reflektiert, sind Wand- oder Tischleuchten oft die beste Lösung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.