Während in den letzten 20 Jahren immer mehr Kinder dicker wurden, ist diese Entwicklung bei Kleinkindern zum Stillstand gekommen. Diese erfreuliche Entwicklung kam bei ersten Voruntersuchungen des „LIFE Child-Projekt“, heraus, das über einen Zeitraum von 10 Jahren die gesundheitliche Entwicklung von 15000 Kindern verfolgen wird. „Wir wollen herausfinden, warum das so ist“, sagt Professor Wieland Kiess, Leiter der Studie, im Apothekenmagazin „BABY und Familie“. Das LIFE-Child-Projekt wird die Entwicklung der Kinder in ihrer ganzen Bandbreite erforschen: Wie sich Volkskrankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck oder Depressionen schon im Kindesalter bemerkbar machen, was das soziale Umfeld dabei für ein Rolle spielt und was Kinder schützt und gesund hält. „Wenn wir mehr über das Entstehen von Zivilisationskrankheiten wissen, können wir bessere Präventionsmöglichkeiten anbieten“, sagt Kiess.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.