Kaffee tut dem Blutdruck gut

Der ärztliche Rat, weniger Kaffee zu trinken, wird in Zukunft seltener zu hören sein. Kurzfristig erhöht Kaffee zwar den Blutdruck, auf Dauer wirkt er aber genau umgekehrt, berichtet die „Apotheken Umschau“. Eine Tasse am Tag senke den Blutdruck langfristig um 9mmHg, haben Forscher der Schweizer Universität Lausanne herausgefunden. Schlechte Nachricht für Raucher: Für sie gilt dieser nützliche Zusammenhang nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.