Frauen sind zufriedenere Singles

Frauen sind viel eher als Männer bereit, das Single-Dasein als neue Lebensform anzunehmen, sagt Professor Hans-Werner Wahl, psychologischer Alternsforscher an der Universität Heidelberg, im Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“. Die Frauen seien es meistens, die in Beziehungen die Verbindungen zu Freunden und Verwandten halten.

„Männer, die ihre Partnerin verlieren, verlieren oft auch ihre sozialen Kontakte“, sagt Wahl. Wer in seiner Partnerschaft glücklich war, könne eher akzeptieren, dass sie vorbei ist. „Die anderen leiden stärker unter dem Gefühl, dass sie etwas verpasst haben.“

Leave a Reply