Oktoberfest: Warum enthemmt Alkohol?

Zusammen gerechnet sechs bis sieben Millionen Liter Bier trinken die Oktoberfest-Besucher jedes Jahr im Durchschnitt. Und nicht jeder Gast hat sich betrunken noch im Griff. Alkohol enthemmt und lässt uns die Kontrolle verlieren. Das Zellgift beeinflusst Funktionen im Körper und im Gehirn – zuallererst die besonders hochentwickelten, wie zum Beispiel die Kontrolle der reflexartigen Handlungen.

Ob jemand merkt, dass er sich gerade im Rausch danebenbenimmt, ist übrigens individuell unterschiedlich. „Oft spürt man zwar, dass man sich anders verhält, aber im Vordergrund steht die gehobene Stimmung“, erklärt Privatdozent Dr. Hans Jürgen Rumpf, Psychologe an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität Lübeck. Zusammen mit der Hemmschwelle sinkt nämlich oft die Kritikfähigkeit – auch sich selbst gegenüber.

Leave a Reply