Diabetes verlangt besondere Mundhygiene

Zahnprophylaxe ist für Diabetiker besonders wichtig. Längerfristig veränderte Blutzuckerwerte können das Zahnfleisch schädigen und durch Veränderungen im Kiefer zu Zahnlockerungen führen. Aus kleinsten Entzündungen entstehen bei Zuckerkranken leicht schmerzhafte, chronische Wunden. Deshalb, so rät das Patientenmagazin „HausArzt“, sollten Diabetiker zweimal jährlich vorbeugend zum Zahnarzt gehen. Zudem muss die tägliche Mundhygiene besonders sorgfältig sein: Mehrmals die Zähne putzen, Zahnseide und ein härtendes Fluorid-Gel benutzen.

Leave a Reply