Eine harte Matratze wird nur noch schweren Menschen empfohlen

Lange hieß der Ratschlag für Matratzenkäufer: „Je härter, desto besser“. „Diese Auffassung ist überholt“, sagt Dr. Uwe Heldmaier, Orthopäde in Tübingen, der sich schon lange mit den Themen Liegen und Schlafen beschäftigt, in der „Apotheken Umschau“. Schwere Menschen sollten zwar eine möglichst harte Unterlage wählen, damit sie nicht zu tief einsinken.

Zierliche Personen werden jedoch von einer weicheren besser gestützt. Besonders für Menschen mit Rücken- und Gelenkschmerzen gilt eher weich als hart. Welcher Härtegrad letztendlich der richtige ist, sollte man durch Probeliegen ausprobieren – auch weil die Härtegrade je nach Hersteller und Modell unterschiedlich ausfallen können.

Leave a Reply