Lippenstift mit Nebenwirkung

Fast jedes dritte Kosmetikprodukt enthält hormonell wirksame Chemikalien. Das berichtet das Patientenmagazin „HausArzt“ unter Berufung auf eine Studie des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Untersucht wurden mehr als 60000 Pflege- und Kosmetikprodukte, darunter Duschgele, Cremes und Make-up. 20 Prozent enthielten gleich mehrere der 15 getesteten Substanzen. Unter www.bund.net/toxfox kann man den Strichcode seines Produkts eintippen und sieht, ob es betroffen ist.

Leave a Reply