Mit erhöhter Temperatur kann weiterarbeiten sinnvoll sein, über 38 Grad nicht mehr

Arbeiten mit erhöhter Temperatur – dagegen spreche im Prinzip nichts, sagt die Internistin Anke Richter aus Bad Oeyenhausen im Apothekenmagazin „Baby und Familie“. „Aber man muss sich dabei wohlfühlen und sollte sein Arbeitspensum einigermaßen selbst einteilen können.“ In Ruhe etwas kürzer treten bringe oft mehr als eine von großem Stress gefolgte kurze Auszeit. Die Grenze sieht sie bei über 38 Grad. Dann sollte mit der Arbeit Schluss sein. Wer zudem chronisch krank ist, etwa eine Herzschwäche hat, muss früher die Auszeit nehmen.

Leave a Reply