Spannungen zwischen Ehepaaren schlagen sich auf die Gesundheit nieder

Bei Verheirateten in schwierigen Ehen sinkt über die Jahre die Immunfunktion im Vergleich zu glücklicheren Paaren, berichtet die „Apotheken Umschau“. Das wiesen Wissenschaftler der Columbus-Universität (USA) nach, die 90 gesunde Ehepaare im Abstand von zwei Jahren zur Qualität ihrer Beziehung befragten und Blutproben nahmen, in denen sie den Immunstatus bestimmten.

Die Forscher vermuten, dass diese Paare später ein höheres Risiko für bestimmte Krankheiten entwickeln, zum Beispiel Herz-Kreislauf-Leiden, Übergewicht, Diabetes, veränderte Blutfettwerte oder Bluthochdruck.

Leave a Reply