In 150 Jahren nahm die Körpergröße im Schnitt um elf Zentimeter zu

Seit Mitte des 19. Jahrhunderts sind europäische Männer im Schnitt um elf Zentimeter größer geworden. Das Kuriose: Zwischen den beiden Weltkriegen schossen sie besonders in die Höhe – trotz wirtschaftlicher Notlage, berichtet die „Apotheken Umschau“.

Eine Erklärung dafür haben Forscher, die diese Entwicklung analysierten, noch nicht. Bisher ging man davon aus, dass höherer Wohlstand und bessere medizinische Versorgung für die Größenzunahme verantwortlich seien. Die Daten sind nur für Männer gesichert, weil über sie auch aus früheren Zeiten Musterungsunterlagen existieren.

Leave a Reply