Mehr als jeder Zweite meint, dass Kinder vor zehn bis fünfzehn Jahren noch besser erzogen waren als heutzutage

Werden Kinder immer frecher und ungezogener? Laut einer repräsentativen Umfrage des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“ scheinen viele Bundesbürger dieser Ansicht zu sein. Mehr als die Hälfte (54,1 Prozent) der Befragten meint, dass Mädchen und Jungen heute schlechter erzogen sind als noch vor etwa zehn bis 15 Jahren.

Immerhin noch mehr als vier von zehn (44,1 %) Befragten mit minderjährigen Kindern teilen diese Meinung und halten die heutigen Mädchen und Jungen für weniger gut erzogen.

Leave a Reply