Diabetes-Tablette vergessen? Nachträgliche Einnahme ist meistens nicht empfehlenswert

Was tun, wenn man bemerkt, dass man sein Diabetes-Medikament nicht eingenommen hat? „Auf die Uhr schauen“, rät Apotheker Dr. Martin Allwang im Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“: „Wenn der normale Einnahme-Zeitpunkt erst eine Stunde her ist, darf man die Tablette noch nachträglich schlucken. Ansonsten verzichtet man auf die Einnahme und nimmt die nächste Tablette zum vorgesehenen Zeitpunkt.“ Keinesfalls dürfe man die Dosis zum Ausgleich für die vergessene Einnahme beim nächsten Mal einfach verdoppeln. Denn dann drohe eine schwere Unterzuckerung.

Leave a Reply