Europas Spinnen sind harmlos

Spinnenbisse kommen in Europa äußerst selten vor und sind nicht gefährlich, berichtet die „Apotheken Umschau“ unter Berufung auf Schweizer Forscher. Diesen wurden in zwei Jahren gerade einmal 14 Bisse gemeldet. Am häufigsten hatte die „Nosferatu-Spinne“ zugebissen, gefolgt vom „Ammen-Dornfinger“. Beide kommen auch in Deutschland vor. Betroffene berichteten nur über örtliche Rötungen, Schmerzen und Schwellungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.