Sollen Diabetiker sich schon beim ersten Date „outen“ – oder lieber warten?

Diabetes ist eine Erkrankung, die einen das ganze Leben lang begleitet. Verliebte Zuckerkranke stürzt das schon mal in Verlegenheit: Sollen sie gleich beim ersten Date darüber reden? „Wenn es sich ergibt und man sich dabei wohlfühlt, spricht nichts dagegen“, sagt Dr. Heike Saßmann, Psychologin an der Medizinischen Hochschule Hannover, im Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“.

Wenn nicht, sollte man die „Aufklärung“ aber nicht allzu lange herausschieben. „Kommt der Partner zufällig dahinter, könnte er es als Vertrauensbruch empfinden“, sagt Saßmann. Am besten sei es, den Diabetes frühzeitig als etwas Selbstverständliches einführen – und zu ausführliche Vorträge zu vermeiden. Fühle man sich wegen des Diabetes abgelehnt, wisse man wenigstens gleich, woran man ist.

Leave a Reply