Fast die Hälfte der Deutschen geht nachts mindestens einmal auf die Toilette

Durchschlafen Fehlanzeige! Knapp jeder Zweite (45,0 %) wird in seiner nächtlichen Ruhe gestört, weil er mindestens einmal auf die Toilette muss. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Apothekenmagazins „Senioren Ratgeber“. Frauen leiden dabei offenbar häufiger unter einer „schwachen Blase“ als Männer (Frauen: 48,8 %; Männer: 40,9 %).

Besonders betroffen ist aber die ältere Generation. Bei den Ab-60-Jährigen (60- bis 69-Jährige: 68,5 %; Ab-70-Jährige: 81,5 %) muss die große Mehrheit „nachts raus“. Die Jüngeren kennen solche Schlafunterbrechungen hingegen weniger (14- bis 19-Jährige: 16,5 %; 20- bis 29-Jährige: 21,2 %; 30- bis 39-Jährige: 24,2 %).

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins „Senioren Ratgeber“, durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.125 Männern und Frauen ab 14 Jahren.

Leave a Reply