Weniger Antibiotika für Bello

Nicht nur in der Massentierhaltung, auch bei Haustieren werden zu oft Antibiotika eingesetzt, berichtet die „Apotheken Umschau“ unter Verweis auf die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA). Dieser unkontrollierte Einsatz habe dazu geführt, dass Hunde und Katzen Träger resistenter Keime seien.

Die EMA hält eine Übertragung der Keime von Haustieren auf den Menschen – und umgekehrt – für möglich. Besonders Reserve-Antibiotika, die speziellen Anwendungen vorbehalten sind, sollten Tierärzte nur in wirklich begründeten Fällen einsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.