Diabetiker sollten regelmäßig den Urin untersuchen lassen

40 Prozent der Patienten, die zur Dialysebehandlung (Blutwäsche) angemeldet werden, haben Diabetes. Die Volkskrankheit ist damit die Hauptursache von chronischem Nierenversagen. Dabei ließe sich eine Nierenschwäche durch Diabetes in den meisten Fällen verhindern, wie das Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“ berichtet.

Ein einfacher Urin-Eiweiß-Test beim Arzt, den Diabetiker regelmäßig machen sollten, zeigt, ob sich ein Nierenschaden anbahnt. Früh erkannt, lässt sich dieser meistens aufhalten. Wichtig sind eine optimale Blutzucker- und Blutdruck-Einstellung und gegebenenfalls die unterstützende Einnahme von Medikamenten.

Leave a Reply