Männer wollen frisch gezapftes Bier – Mehrheit würde aber eher auf den Gerstensaft als auf Sex verzichten

Bier ist immer noch das Lieblingsgetränk der deutschen Männer – und für ihre große Mehrheit muss es „natürlich frisch gezapft“ sein. In einer Online-Umfrage des Männer-Lifestylemagazins „Men’s Health“ erklärten 81 Prozent der insgesamt 691 Teilnehmer, dass sie Bier am liebsten vom Fass genießen. Nur 19 Prozent trinken den Hopfen-Saft lieber aus der Flasche oder Dose. Wenn es allerdings um die Alternative Bier oder Sex geht, kehren die Männer ihrem Lieblingsgetränk schnell und deutlich den Rücken: Auf die Frage, worauf sie eher einen Monat lang verzichten würden, entschieden sich in der Umfrage 83 Prozent für das Bier. Nur 17 Prozent stehen zu ihrem Durst und würden eher dem Sex Adieu sagen.

Gleichwohl treiben 57 Prozent der Umfrage-Teilnehmer ihre Verehrung für das Getränk so weit, dass sie es für „unmännlich“ halten, ein Bier mal nicht auszutrinken. Ebenso viele Männer haben sogar „schon mal ein Bier zum Frühstück aufgemacht“, und noch mehr, 68 Prozent, finden, dass man „einen Streit unter Kumpels am besten bei einem kühlen Bier regeln“ sollte. Ästhetische Verpackungsfragen spielen für die große Mehrheit der Männer im Übrigen gar keine Rolle. Gerade mal 13 Prozent kaufen eine Biermarke nur, wenn ihnen das Etikett gefällt. 87 Prozent ist das vollkommen gleichgültig.

Leave a Reply