Star-OP ist die häufigste Operation

650 000 Mal pro Jahr ersetzen Augenärzte in Deutschland wegen eines Grauen Stars die getrübte Augenlinse. Der Einsatz einer Kunststoff-Linse ist damit der häufigste operative Eingriff überhaupt, berichtet das Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“. Die Ersatzlinse ermöglicht wieder ein klares und blendfreies Sehen. Obendrein kann der Augenarzt damit oft eine Kurz- oder Weitsichtigkeit korrigieren.

Leave a Reply