In Gegenden mit hoher Luftverschmutzung zehn Prozent mehr Herzerkrankungen

Wer starker Luftverschmutzung am Wohnort ausgesetzt ist, trägt ein um rund zehn Prozent größeres Risiko für Herzerkrankungen, berichtet die „Apotheken Umschau“. Das ergab eine europäische Studie mit Daten von 100 000 Probanden. In Gebieten mit hohen Feinstaubwerten erlitten rund 5100 Menschen innerhalb von zwölf Jahren einen Herzinfarkt oder zeigten Symptome einer Herzerkrankung.

Leave a Reply