Warum man im Alter neben der Ausdauer auch die Kraft zu trainieren sollte

Muskeltraining wird oft unterschätzt und vernachlässigt. Krafttraining stärkt die Muskulatur, schützt die Gelenke, wirkt sich positiv auf die Knochendichte und das Körpergefühl aus. Auf Dauer senkt es erhöhten Blutdruck, verbessert die Blutzuckerwerte, hilft, das Gewicht zu halten oder unterstützt beim Abnehmen. „Die Bedeutung des Krafttrainings hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen – und sie steigt für jeden Einzelnen mit dem Alter“, erläutert der Sportmediziner Professor Burkhard Weisser vom Institut für Sportwissenschaften der Christian-Albrechts-Universität Kiel in der „Apotheken Umschau“.

Auch im fortgeschrittenen Alter könne man noch mit Krafttraining beginnen. Wer damit bisher kaum Erfahrungen hat, sollte sich einen kompetenten Trainer suchen, zum Beispiel im Sportverein, in Kursen der Volkshochschule, oder einen Physiotherapeuten. Nach einer Einweisung gibt es zahlreiche Übungen, die man leicht zuhause durchführen kann.

Leave a Reply