Zu viel des Guten

Ältere Menschen schlucken häufig zu viele Vitamin-E-Pillen oder Magnesiumpräparate, berichtet das Patientenmagazin „HausArzt“. Sie überschreiten nach Erkenntnissen von Wissenschaftlern des Helmholtz-Zentrums München die Tageshöchstmengen, die europaweit als gesundheitlich unbedenklich gelten. Ausgewertet wurden Daten von über 64-Jährigen aus dem Raum Augsburg.

Jede fünfte Frau und jeder dritte Mann, die Magnesium einnehmen, überschritt die Höchstmengen. Bei Vitamin E waren es 8 Prozent (Frauen) und 14 Prozent (Männer). Um Risiken zu vermeiden, sollten Senioren Nahrungsergänzungsmittel oder rezeptfreie Medikamente nie längere Zeit ohne Rücksprache mit dem Hausarzt einnehmen.

Leave a Reply