Wie Augentropfen richtig angewendet werden

Kunden, die sich mit der Anwendung von Augentropfen schwertun, gehören für Apotheker zum Tagesgeschäft. Deshalb sollten Patienten, die zum ersten Mal Tropfen bekommen oder in der Vergangenheit Probleme mit der Anwendung hatten, nachfragen, wie sie richtig angewendet werden, rät die „Apotheken Umschau“. Der häufigste Fehler ist, sich mehrere Tropfen auf einmal in das Auge zu träufeln.

Da das Auge aber nur einen Tropfen aufnehmen kann, läuft das meiste wieder heraus, und das Medikament kann nicht richtig wirken. Und so wird richtig getropft: Neigen Sie den Kopf leicht in den Nacken, ziehen Sie das Augenlid mit dem Zeigefinger etwas nach unten und schauen Sie nach oben. Lassen Sie einen Tropfen in den Bindehautsack fallen, ohne mit dem Tropfer das Auge zu berühren. Damit das Medikament dann auch am Auge wirken kann, halten Sie die Augen nach dem Eintropfen für eine Minute geschlossen.

Leave a Reply