Wo die Zecke saugt

Eine Borrelien-Infektion kann man vermeiden, wenn man Zecken in den ersten 12 bis 24 Stunden auf dem Körper ausfindig macht und entfernt. Deshalb ist es ratsam, nach einem Aufenthalt in der Natur einen kurzen Körpercheck vorzunehmen. Theoretisch können Zecken sich für ihre Blutmahlzeit überall festbeißen. Das Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“ nennt in seiner jüngsten Ausgabe die Körperregionen, die bevorzugt befallen werden: Es ist vor allem die Körpervorderseite mit Brust, Bauch und Schritt. Hals und Schulter sollte man ebenfalls genau anschauen. An der Körperrückseite sind vor allem die Kniekehlen und der Nacken gefährdet.

Leave a Reply