Schutzschild für Immunschwache

Immunschwache Personen, etwa nach einer Knochenmarktransplantation, können lebensbedrohend an einer Infektion mit dem Zytomegalie-Virus erkranken. Der neue Wirkstoff Letermovir könnte dazu beitragen, diese häufige Komplikation zu vermeiden, berichtet die „Apotheken Umschau“. Letermovir erwies sich in ersten Studien als sicher und verhinderte Infektionen mit dem Virus. Vor einer Zulassung als Medikament sind weitere Untersuchungen notwendig.

Leave a Reply