Warum etliche Medikamente nicht plötzlich abgesetzt werden dürfen

Der hohe Blutdruck ist vorbei, dank der verordneten Medikamente. Endlich Schluss mit den Tabletten? „Blutdrucksenker dürfen nie abrupt abgesetzt werden“, sagt Professor Martin Hausberg, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Hochdruck-Liga, in der „Apotheken Umschau“. Ob die Dosis verringert werden kann, muss immer der Arzt entscheiden.

Plötzliches Absetzen ist auch bei etlichen anderen Medikamenten gefährlich. Magensäure-Hemmer, Kortison oder Antidepressiva gehören dazu. Wenn die Behandlung beendet werden kann, muss dies planvoll geschehen. Manchmal müssen auch abschwellende Nasentropfen „ausgeschlichen“ werden, nämlich dann, wenn sie entgegen der Anwendungsvorschrift zu lange genommen wurden. Dann muss die Dosis langsam verringert werden.

Leave a Reply