Anteil der Kaiserschnittentbindungen 2013 nahezu unverändert bei 31,8 Prozent

Der Anteil der Frauen, die in Deutschland per Kaiserschnitt entbunden haben, blieb im Jahr 2013 im Vergleich zum Vorjahr nahezu unverändert. Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) brachten 31,8 % der insgesamt 661 138 im Krankenhaus entbundenen Frauen ihre Kinder per Kaiserschnitt zur Welt.

Im Ländervergleich war die Kaiserschnittrate im Saarland mit 38,1 % am höchsten. Die wenigsten Kaiserschnittentbindungen wurden mit 23,8 % in Sachsen vorgenommen.

Andere Geburtshilfen wurden 2013 nur selten angewandt: Eine Saugglocke (Vakuumextraktion) wurde bei 5,8 % der Entbindungen eingesetzt, eine Geburtszange bei 0,5 % der Entbindungen.

Im Jahr 2013 führten 739 von 1 996 Krankenhäusern in Deutschland Entbindungen durch, das entspricht einem Anteil von 37,0 %. Im Vorjahr lag der Anteil bei 37,7 %.

674 245 Kinder wurden im Jahr 2013 im Krankenhaus geboren, 8 465 (1,3 %) mehr als im Jahr 2012. Der Anteil der lebend geborenen Kinder betrug jeweils 99,7 %.

Leave a Reply