Für tolle Schule nehmen viele Frauen auch Schmerz und Qual in Kauf

Beim Schuhkauf siegt bei vielen Frauen das Modebewusstsein über die Vernunft: Jede vierte Frau in Deutschland (21,0 %) trägt um gut auszusehen auch schon mal Schuhe, die ihr nicht so gut passen – und nimmt dafür auch schmerzende Füße in Kauf. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Gesundheitsportals „apotheken-umschau.de“. Nur wenige Männer würden dies der Studie zufolge ebenfalls in Kauf nehmen (5,4 %).

Modebewusst sind sie in Sachen Schuhe aber dennoch: Jeder vierte Mann (25,6 %) betont, beim Schuhkauf sei ihm hauptsächlich das Aussehen wichtig, Gesundheitsaspekte spielten da keine Rolle – und damit ziehen sie in diesem Punkt fast mit den Frauen gleich (29,3 %). Vor allem ältere Mitbürger können darüber aber nur den Kopf schütteln: Die große Mehrheit von ihnen (60- bis 69-Jährige: 76,4 %; Ab-70-Jährige: 88,6 %) gibt an, beim Schuhkauf konsequent auf ein gesundes Fußbett zu achten.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsportals „apotheken-umschau.de“, durchgeführt in persönlichen Interviews von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.980 Personen ab 14 Jahren, darunter 966 Männer und 1.014 Frauen.

Leave a Reply