Viele genieren sich, sich beim Doktor auszuziehen

Viele Deutsche haben offenbar Hemmungen zum Arzt zu gehen: Bei einer Umfrage im Auftrag des Apothekenmagazins „Senioren Ratgeber“ kam heraus, dass sich rund jeder Achte (13,0 %) geniert, wenn er sich bei einer ärztlichen Untersuchung ausziehen muss. Etwa jedem Elften (9,3 %) ist es generell auch äußerst unangenehm, wenn er über seine Krankheiten reden soll – vor allem älteren Menschen ab 70 ist das oft peinlich (13,6 %). Bei einigen ist die Scham vor einer Untersuchung beim Arzt sogar so groß, dass sie nach Möglichkeit alle Praxisbesuche vermeiden (5,8 %).

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins „Senioren Ratgeber“, durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.980 Männern und Frauen ab 14 Jahren.

Leave a Reply