Keine Schnupfenimpfung in Sicht

Die Ursache für Schnupfen und Erkältungen sind in aller Regel Viren. Gegen sie helfen keine Antibiotika, und überhaupt nur wenige Viren sind mit Medikamenten zu stoppen. Aber Impfungen können sie aufhalten. Warum gelingt das bei den alltäglichen Quälgeistern nicht? Das wohl größte Problem bei Erkältungserregern (Rhinoviren) ist, „dass es nicht nur einen, sondern 150 bis 160 verschiedene Typen gibt – vermutlich noch mehr“, sagt Professor Ortwin Adams, Virologe an der Universität in Düsseldorf, in der „Apotheken Umschau“.

Jeder einzelne Virustyp hinterlässt nur einen unvollständigen Schutz im Körper. „Mit anderen Typen kann man sich trotzdem wieder anstecken. Man müsste einen Impfschutz entwickeln, der alle Typen enthält. Das wäre sehr aufwendig, falls überhaupt möglich“, sagt Adams.

Leave a Reply