Liebling, bitte besser kleiden!

Der verwaschene Lieblingspulli, eine verbeulte Jogginghose oder die ausgeleierte Lieblingsjeans – viele Bundesbürger sind von der Kleiderwahl des oder der Liebsten alles andere als begeistert: Mehr als jeder fünfte fest Liierte (22,6 Prozent) findet, dass sich sein Partner ruhig öfter mal attraktiver kleiden könnte, wie eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“ ergab. 18,4 Prozent der Frauen und Männer in einer festen Paarbeziehung haben dies von ihrem Partner auch schon häufiger gesagt bekommen. Und 15,2 Prozent beklagen der Umfrage zufolge, dass ihr Partner in den letzten Jahren immer weniger auf das eigene Aussehen oder körperliche Erscheinungsbild achtet.

Dabei ist die Unzufriedenheit mit der Kleidung des Partners bei Frauen deutlich stärker verbreitet als bei Männern: 28,5 Prozent der fest liierten Frauen wünschen sich, dass sich ihr Liebster öfter mal attraktiver kleidet. Bei den Männern sind es nur 16,7 Prozent. Jeder vierte Mann (25,1 Prozent) ist von seiner Partnerin schon häufiger aufgefordert worden, auf eine ansprechendere Kleidung zu achten – aber nur fast jede neunte Frau (11,6 Prozent) von ihrem festen Freund oder Ehemann. Und mit 19,4 Prozent klagen deutlich mehr Frauen als Männer (11,0 Prozent) in einer festen Paarbeziehung darüber, dass der Lebensgefährte immer weniger auf das eigene körperliche Erscheinungsbild oder Aussehen achtgibt.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“, durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.977 Frauen und Männern ab 14 Jahren, darunter 1.334 Frauen und Männer, die in einer festen Partnerschaft leben (664 Frauen und 670 Männer).

Leave a Reply