Die Bart-Frage: Lässig oder ungepflegt

Die Meinungen über Bärte gehen in Deutschland weit auseinander. Die relativ meisten sind sich bei einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Gesundheitsportals „www.apotheken-umschau.de“ jedoch in einem einig: „Bärte lassen Männer deutlich älter wirken als sie eigentlich sind“ (65,1 %). Mehr als jeder Zweite (56,3 %) stimmt auch der Aussage zu, manche Männer wirkten mit Gesichtsbehaarung sehr viel attraktiver als ohne. Und fast ebenso viele (53,3 %) sind der Ansicht, Bärte würden die Individualität unterstreichen und ließen einen Mann aus der Masse der glattrasierten Gesichter herausstechen.

Vier von zehn (40,3 %) finden, Bartträger wirkten meist souverän und lässig. Ein Drittel der Deutschen hält hingegen nur wenig von behaarten Gesichtern und sagt, Bartträger wirkten auf sie immer etwas ungepflegt (33,4 %). 36,3 Prozent betonen, Männer mit ausgeprägtem Vollbart wirkten etwas unheimlich. Auf fast ebenso viele wirken Bartträger eher altmodisch (34,6 %). Aber ob nun lässig und souverän oder ungepflegt und unheimlich – um das herauszufinden sollte jeder Mann in seinem Leben irgendwann mal einen Bart getragen haben – dieser Meinung sind 41,2 Prozent der Deutschen – Männer (41,7 %) wie Frauen (40,8 %).

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsportals „www.apotheken-umschau.de“, durchgeführt in persönlichen Interviews von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.088 Personen ab 14 Jahren, darunter 1.023 Männer und 1.065 Frauen.

Leave a Reply