Gier macht unkritisch

Gier verleitet zum Risiko. Das berichtet die „Apotheken Umschau“ unter Berufung auf ein Experiment von Forschern der Universität Würzburg. 20 Studenten sollten am Bildschirm einen virtuellen Ballon möglichst weit aufpumpen. Je praller der Ballon, desto größer der Gewinn; platzte er aber, verloren sie alles.

Dabei wurden Hirnströme im EEG überprüft, per Fragebogen zudem Persönlichkeitsmerkmale ermittelt. Ergebnis: Bei gierigen Personen blieb die Hirnaktivität fast gleich, egal ob der Ballon platzte oder nicht.

Leave a Reply