Jedes zweite Kind bringt sein Pausenbrot wieder mit heim

Egal, wie liebevoll sie zubereitet ist: Ein Großteil der Pausenmahlzeit wird von Kita- und Schulkindern wieder nach Hause getragen, berichtet das Apothekenmagazin „Baby und Familie“ unter Berufung auf eine Umfrage der Central Krankenversicherung. Besonders unbeliebt: das belegte Brot.

Jedes zweite Kind isst es nicht. Besser kommen Obst und Gemüse weg: Nur 20 Prozent bringen es wieder heim. Sehr beliebt ist ein Ei, das nur eine „Rücklaufquote“ von 3 Prozent hat. Auch noch gut im Rennen: Müsli. Neun von zehn Kindern essen es auf.

Leave a Reply