Viele Antibiotika für die Kleinen

Vier- bis Sechsjährige erhalten von allen Kindern und Jugendlichen am häufigsten Antibiotika. Das berichtet das Apothekenmagazin „Baby und Familie“ unter Berufung auf Zahlen der DAK-Gesundheit. Im Jahr 2013 bekamen von den Vier- bis Sechsjährigen 37 Prozent ein Antibiotikum bei Bronchitis, 29 Prozent bei Mittelohrentzündung und 27 Prozent bei Erkältung – Erkrankungen, bei denen ein Antibiotikum nur in Ausnahmefällen sein muss. Häufig werden diese Krankheiten von Viren verursacht, gegen die Antibiotika nicht helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.