Aktuell achtet mehr als jeder zweite Bundesbürger auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung

Ernährung und Gesundheit hängen eng zusammen. Das ist für die meisten Bundesbürger nicht nur eine klare Sache, viele verhalten sich auch entsprechend. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“. Demnach ist eine große Mehrheit (79,2 Prozent) davon überzeugt, dass man mit der richtigen Ernährung vielen Krankheiten vorbeugen kann.

Obst und Gemüse stehen bei fast drei Viertel (73,3 Prozent) der Befragten täglich auf dem Speiseplan. Mehr als die Hälfte (53,0 Prozent) achtet außerdem „ganz besonders“ auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung, fast genauso viele (54,1 Prozent) auf Fett. Mehr als jeder Zweite (52,7 Prozent) bevorzugt frische Lebensmittel und verzichtet soweit wie möglich auf abgepackte Fleisch- und Wurstwaren, Dosen oder Tiefkühlkost. Fisch kommt bei der Hälfte (51,6 Prozent) der Befragten mindestens einmal pro Woche auf den Tisch.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“, durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.958 Frauen und Männern ab 14 Jahren.

Leave a Reply