Frauen wollen abnehmen, Männer „Erster“ sein

Überflüssige Pfunde abbauen? Besser sein als die anderen? Warum Menschen hauptsächlich Sport treiben, ist auch eine Frage des Geschlechts, wie eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“ zeigt. Unter denjenigen, die zumindest einmal im Monat 30 Minuten sportlich aktiv sind, nennen deutlich mehr Frauen als Männer „Abnehmen der Figur zuliebe“ als eine Hauptmotivation für ihr Training: Um Gewicht zu reduzieren, betreiben 32,2 Prozent der Damen, aber lediglich 19,5 Prozent der Herren Sport.

Für Männer ist dagegen die Möglichkeit, sich im Wettstreit zu messen, eher ein Grund, sich körperlich zu betätigen, so ein weiteres Ergebnis der Erhebung: Hier nennen 23,0 Prozent der sportlich Aktiven „Freude am Wettkampf und am Erfolg“ als eine Haupttriebfeder für körperliche Anstrengungen, von ihren weiblichen Kolleginnen tun das nur 9,3 Prozent.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“, durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 543 Frauen und 538 Männern ab 14 Jahren, die zumindest einmal im Monat sportlich aktiv sind.

Leave a Reply