Wenig Schulprobleme bei Kindern mit Diabetes

Kinder mit Diabetes haben kein erhöhtes Risiko, in der Schule zu scheitern. Ihre Entwicklung verlaufe wie bei Kindern ohne Diabetes, sagt der Fachpsychologe für Diabetes Béla Bartus von der Filderklinik in Filderstadt im Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“.

Oft sei ihre schulische Entwicklung sogar besser, „weil Kinder mit Diabetes früh lernen, Verantwortung für sich und Ihre Gesundheit zu übernehmen“, erklärt er. Eine Voraussetzung sei aber, dass die Schule sich für die Betroffenen öffne und ihnen einen möglichst normalen Schulalltag ermögliche.

Leave a Reply