Mehr als jeder zweite Deutsche glaubt, dass Männer mit Parfüm mehr Erfolg bei Frauen haben

Ein Frauenheld dank gutem Aftershave? Fast sechs von zehn Bundesbürgern (58,4 Prozent) sind überzeugt, dass Männer, die Düfte verwenden, mehr Erfolg bei Frauen haben. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“ hervor. 38,3 Prozent glauben ferner, dass Männer, die Parfüm oder Aftershave benutzen, erfolgreich im Beruf sind. Trotzdem räumt fast jeder fünfte Mann in Deutschland (19,5 Prozent) ein, dass er gar keine Düfte verwendet.

Besonders viele Duftmuffel gibt es der Umfrage zufolge mit 23,5 Prozent unter den 60- bis 69-jährigen Männern. Von allen Frauen benutzen nach eigenen Angaben nur 12,8 Prozent keine Düfte. Dass sie immer reichlich Parfüm verwenden und es auch mehrmals täglich frisch auf die Haut auftragen, sagen neben 18,4 Prozent der Frauen immerhin auch noch 9,1 Prozent der Männer. Im Vergleich zu einer „Apotheken Umschau“-Umfrage aus dem Jahr 2005 sehen heute viel mehr Bundesbürger einen Zusammenhang zwischen der Verwendung von Düften und dem Erfolg von Männern bei Frauen:

Vor neun Jahren sagten 50,7 Prozent der Befragten (7,7 Prozentpunkte weniger), dass Männer, die Parfüm oder Aftershave auftragen, mehr Erfolg bei Frauen haben. Zugleich hielten im Jahr 2005 mit 49,4 Prozent noch deutlich mehr Befragte als heute (35,4 Prozent) Männer, die Düfte verwenden, für eitel.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“, durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.130 Personen ab 14 Jahren, davon 1.086 Frauen und 1.044 Männer. Für die Umfrage im Jahr 2005 wurden 2.020 Frauen und Männer befragt.

Leave a Reply