Mehrheit beklagt zu wenig Sport an deutschen Schulen – Gesundes Essen gefordert

Mehr Bewegung und gesundes Essen – das ist es, was sich die Deutschen für ihre Kinder in der Schule wünschen würden. Bei einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Apothekenmagazins „Baby und Familie“ betonen vier von fünf Befragten (79,1 %), an allen Schulen sollte ein gesundes und kostenloses Frühstück und Mittagessen angeboten werden.

Vor allem Männern und Frauen mit eigenen Kindern liegt das Thema sehr am Herzen (84,3 %). Zwei Drittel aller Deutschen (67,1 %) bemängeln zudem, dass es in Kitas und Schulen viel zu wenig Sport und Bewegungsangebote für Kinder gibt.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins „Baby und Familie“, durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.935 Frauen und Männern ab 14 Jahren, darunter 453 Personen mit zumindest einem minderjährigen Kind.

Leave a Reply