Raucher erkranken häufiger am Grauen Star

Mit dem Rauchen aufzuhören lohnt sich auch den Augen zuliebe. Das berichtet das Apothekenmagazin „Diabetes-Ratgeber“. Raucher erkranken häufiger an einer milchigen Trübung der Augenlinse („Grauer Star“). Eine schwedische Studie hat nun gezeigt: Bei Rauchern, deren Linsen bereits Trübungserscheinungen zeigen, kann eine Operation womöglich vermieden werden, wenn sie konsequent auf Zigaretten verzichten. Offenbar kann sich die Augenlinse nach dem Rauchstopp erholen, wenn die Trübung noch nicht zu weit fortgeschritten ist.

Leave a Reply