Statine erhöhen das Risiko für Diabetes

Wer Statine einnimmt, erkrankt um 87 Prozent wahrscheinlicher an Typ-2-Diabetes, berichtet die „Apotheken Umschau“. Statine sind häufig verordnete Blutfettsenker. In einer Studie mit mehr als 3000 Patienten bestätigt sich der schon länger vermutete Zusammenhang. Der Effekt ließ sich recht eindeutig auf die Medikamente zurückführen. Statine bleiben zwar das Standardmittel bei Herz-Kreislauf-Beschwerden. Betroffene sollten aber auch versuchen abzunehmen, nicht mehr zu rauchen oder sich mehr zu bewegen, bevor sie Tabletten nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.