Jeder vierte Deutsche zwischen 14 und 19 Jahren verbringt seine Jugend bei lediglich einem Elternteil

Ein Alltag ohne Vater: Ein Viertel der 14- bis 19-Jährigen in Deutschland (25,9 Prozent) wächst nach eigenen Angaben bei nur einem Elternteil auf – in der Regel bei der Mutter (23,8 Prozent; beim Vater: 2,1 %; bei den Eltern: 71,5 %). Das geht aus einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Apothekenmagazins „Baby und Familie“ hervor. Von allen Bundesbürgern sind 14,0 Prozent nur bei der Mutter und 1,5 Prozent nur beim Vater groß geworden, 81,3 Prozent bei beiden Eltern.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins „Baby und Familie“, durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.205 Frauen und Männern ab 14 Jahren, darunter 152 Jugendliche im Alter zwischen 14 und 19 Jahren.

Leave a Reply