Fest der Liebe und des Schlemmens

Braten und Knödel, Plätzchen und Christstollen, Glühwein oder Punsch: Sieben von zehn Bundesbürgern (70,4 Prozent) genießen in der Weihnachtszeit das Festessen, ohne sich allzu viele Gedanken über ihr Gewicht zu machen. Laut einer repräsentativen Umfrage des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“ achten nur 29,6 Prozent der Frauen und Männer in Deutschland auch an den Weihnachtstagen darauf, dass sie nicht zunehmen.

Fast zwei Drittel der Bundesbürger (64,2 Prozent) geben an, dass an den Festtagen so richtig geschlemmt wird, ohne sich um Kalorien, Fett oder Cholesterin zu kümmern. Am sorglosesten sind in dieser Hinsicht die 20- bis 39-Jährigen (72,2 Prozent). Beinahe jeder Zweite in Deutschland sieht die Folgen dann auch auf der Waage: 48,7 Prozent der Frauen und Männer nehmen nach eigenen Angaben über die Advents- und Weihnachtszeit immer an Gewicht zu.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“, durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.970 Frauen und Männern ab 14 Jahren.

Leave a Reply