Jetzt schwimmen lernen

schwimmen

Das Frühjahr ist die letzte Gelegenheit sicher schwimmen zu lernen und damit gut auf die kommende Badesaison vorbereitet zu sein. Der Präsident der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), Hans-Hubert Hatje, empfiehlt Eltern, ihren Nachwuchs jetzt zu einem Schwimmkurs anzumelden.

In der Grundschulzeit sollten Mädchen und Jungen wenigstens das Jugendschwimmabzeichen Bronze ablegen, der erste Schritt zu einem sicheren Schwimmer. „Wissenschaftler verschiedener Disziplinen sind mit uns einer Meinung, dass die qualifizierte Schwimmausbildung bereits in den ersten Grundschulklassen beginnen sollte“, so Hatje weiter.

Jedoch empfiehlt die DLRG, Kinder bereits im Vorschulalter, also ab etwa vier Jahren, unbedingt mit der Wassergewöhnung und den ersten Schritten zur Schwimmausbildung für Anfänger beginnen zu lassen. Am Ende dieser ersten Ausbildung steht das beliebte und motivierende Seepferdchen-Abzeichen, das Jahr für Jahr fast 50.000 Kinder erwerben. Hierzu hat die DLRG zusammen mit NIVEA die gemeinsame Aktion „Seepferdchen für alle“ gestartet. Eltern sollten allerdings wissen, dass die Kinder mit dem Seepferdchen noch keine sicheren Schwimmer sind, und sie deshalb im und am Wasser weiter beaufsichtigt werden müssen.

Wer seinen Nachwuchs bei der DLRG für einen Schwimmkurs oder die Wassergewöhnung anmelden möchte, dem reicht in aller Regel der Blick ins örtliche Telefonbuch, denn die Lebensretter sind fast überall in der Nähe. Auch die Ortsgruppensuche im Internet unter www.dlrg.de führt schnell zum Erfolg.

Leave a Reply