Mit Diabetes ins Krankenhaus – Warum sich eine gute Vorbereitung lohnt

doctor

Um Komplikationen bei einer Operation zu vermeiden, sollten Diabetiker ihren Krankenhaus-Aufenthalt gut vorbereiten. Professor Erhard Siegel, Chefarzt am St. Josefskrankenhaus Heidelberg, schildert im Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“, dass der Diabetes bei Eingriffen, die mit der Zuckerkrankheit nichts zu tun haben, häufig „übersehen“ werde. Mögliche Folgen seien nicht nur entgleiste Zuckerwerte, sondern zum Beispiel auch schlecht heilende Operationswunden.

„Wer Diabetes hat, sollte sich vor einem geplanten Eingriff Gedanken darüber machen, in welche Klinik er geht“, rät Siegel. Idealerweise verfügt das Krankenhaus über eine Abteilung für Innere Medizin und Diabetologie. Als Qualitätsmerkmal gilt ein Zertifikat, das die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) für Kliniken vergibt, die für die Betreuung von Patienten mit der Nebendiagnose Diabetes besonders geeignet sind. Rechtzeitig vor dem Termin sollte man mit seinem Hausarzt bzw. Diabetologen beraten, ob und wie die Diabetesbehandlung angepasst werden muss.

Leave a Reply