An UV-Schutz für die Augen denken – Babys und Kleinkinder haben größere Pupillen

schwimmen

Bei sommerlichem Wetter sollte nicht nur die zarte Haut von Babys und Kleinkindern gut vor ultravioletten Strahlen geschützt werden, sondern auch ihre Augen. Da Babys und Kleinkinder noch größere Pupillen haben, kann auch mehr UV-Licht auf die Netzhaut gelangen. Darauf weist das Apothekenmagazin „Baby und Familie“ hin.

Babys im Kinderwagen sind gut geschützt, wenn ein leichtes Tuch den direkten Blick in die Sonne verhindert. Ältere Kinder tragen eine Sonnenbrille mit UV-Schutzgläsern oder Schirmmützen. Sonnenhüte mit breiter Krempe aus einem fest gewebten Baumwollstoff oder mit integriertem UV-Schutz sind draußen ebenfalls ein Muss.

Leave a Reply