Hausmittel gegen Schwitzen

schwitzen

Ein einfaches Hausmittel aus dem Küchenschrank kann an heißen Sommertagen allen helfen, die im Gesicht weniger schwitzen wollen. „Morgens die Haut mit abgekühltem frischem Salbeitee abtupfen“, empfiehlt die Münchner Dermatologin Dr. Melitta Löwenstein-Frey im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. „Das desinfiziert und mindert die Schweißbildung.“

Der Flüssigkeitsverlust durch Schwitzen lässt sich mit der richtigen Pflege ausgleichen. „Direkt nach dem Duschen eignen sich Thermalwassersprays und fettfreie Fluids oder Gele“, so die Ärztin. Wirkstoffe wie Glycerin oder Hyaluronsäure binden Wasser in der Haut und verbessern ihren Feuchtigkeitsgehalt.

Leave a Reply