Schuhe raus für den Nikolaus – Umfrage: Am 6. Dezember gibt es traditionell kleine Geschenke

Am Nikolaustag gehen die wenigsten Kinder in Deutschland leer aus. Laut einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Apothekenmagazins „Baby und Familie“ steckt die große Mehrheit der Eltern mit jüngeren Kindern (Kinder im HH bis 15 Jahre: 95,4 %) dem Nachwuchs rund um den 6. Dezember im Namen des Nikolaus immer eine Kleinigkeit in ihren Schuh oder Strumpf. Bei fast jedem Dritten von ihnen (Kinder im HH bis 15 Jahre: 30,7 %) kommt oder kam der Nikolaus sogar „persönlich“ vorbei, um die Kinder zu beschenken.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins „Baby und Familie“, durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.940 Frauen und Männern ab 14 Jahren, darunter 441 Personen mit eigenen Kindern bis 15 Jahre im Haushalt.

Leave a Reply